Te ora me te haurongo o Sakip Sabancı i Tiamana

0

Te Ora Tiamana me te Haurongo o Sakıp Sabancı.

Sakip Sabanci

Sakıp Sabancı (1933 – 2004), im Dorf Akçakaya i Kayseri geboren, zaehlte zu den bunntesten Persönlichkeiten der Geschaeftswelt. Nachdem er die Führung des Familienunternehmens als treibende Kraft übernommen hatte, entwickelte er die Firma mit seiner Dynamik und seinem Mut und mit Hilfe seiner Brüder und Familienmitglieder zu einemém der welttenweit grüt

Sabancı Holding besitzt 74 Unternehmen, deren Taetigkeit vom Bank- und Versicherungswesen über die Herstellung von Polyester, Zement, Autoreifen und Textilien bis hin zum Vertrieb von Lebensmitteln und Autos, auch im internationalen Handel, reicht.

Ko etahi o nga kamupene maha a Partnern der Sabancı Holdings i runga i te kaha o Hilton, Bridgestone, DuPont, Toyota, Philip Morris, Kraft Food International, Bekaert, Heidelberg Zement, IBM, BNP, Dresdner Bank, Carrefour, International Paper me Arcadia.

Sakıp Sabancı war der Traeger von 12 Ehrendoktorats von nationalen und internationalen Universitaeten und wurde mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen wie “Rank of Commodore of the Order of King Leopold II” (Belgien), “The Order of the sacred Treasure, Gold and Silver Star” ( Japan), “Legion d'Honneur” (Frankreich) ua geehrt. Er wurde auch als “Geschaeftsmann des Jahres” von der FABSIT Stiftung, New York ausgewaehlt.

Sabancı war 50 Jahre lang nicht nur geschaeftlich taetig, sondern er schrieb 14 Bücher über sein Leben, seine Erinnerungen, seine Lebens- und Geschaeftserfahrungen. Der Ertrag der Bücher wurde für die Unterstützung des Altersheimes Darülaceze und Turkey Spastic Children Foundation (Türkische Stiftung für spastische Kinder) kaitono. Private zahlreiche Beitraege zur Kultur geleistet und war der Gründer verschiedener Stiftungen, Bildungsinstitutionen, der Vaksa Stiftung, Bibliotheken, Kultur- und Sportzentren, des Sakıp Sabancı Museums und von einer eigenen Universitaet. Die Vaksa Stiftung betreibt türkeiweit mehr als 100 Gesundheits-, Bildungs- und Kulturzentren.

2002 wurde die Atlı Köşk, die Residenz der Sabancı Familie in Emirgan, in ein Museum umgewandelt und seine Gemaelde-, osmanische Kalligraphie- und Statuensammlungen sind im Museum ausgestellt.

Sakıp Sabancı drückte seinen Charakter mit folgenden Worten aus: “Ich aergere mich darüber, wenn ich nur als ein reicher Mann angesehen bin, da ich nur mit meiner sozialen Persönlichkeit und Freiickbigkeit glü.”

Der charismatische Sakıp Sabancı pakanga i roto i te Bevölkerung aeusserst beliebt.

Starb motuhake 10. 2004. Paenga-whāwhā XNUMX mai i Folgen eines Nierentumors. Ko te pakanga motuhake, tae atu ki te Kinder und ein Enkelkind.

pukapuka ako Tiamana

E nga manuhiri, ka taea e koe te paato i te ahua o runga ki te tiro me te hoko mai i ta tatou pukapuka ako Tiamana, e pai ana ki nga tangata katoa mai i te iti ki te rahi, he mea hanga i roto i te ahua tino ataahua, he karakara, he maha nga pikitia, kei roto nga mea e rua tino taipitopito me nga korero korero a Turkish. Ka taea e tatou te kii i runga i te rangimarie he pukapuka pai tenei mo te hunga e hiahia ana ki te ako i te Tiamana ko ratou ano, e rapu ana i tetahi akoranga awhina mo te kura, a ka ngawari ki te ako Tiamana ki tetahi.

Tikina nga whakahoutanga wa-tūturu i runga i to taputapu, ohauru inaianei.

Ka pai pea koe ki enei
Waiho he whakautu

Ka kore e whakaputaina tō wāhitau īmēra.